Das Universum ist angekommen… auf der BRN 2018

post
Veröffentlicht am 25. Juni 2018 In rhythmisch
Das Universum ist angekommen… auf der BRN 2018

A Universo chegou, p’ra comemorar.

Zu deutsch: “Das Universum ist angekommen, um zu feiern.”

Und weiter…
“Batendo forte o tambor, meu coração vai pulsar
São 7 anos de história
Fazendo o povo sambar.”

Was so viel bedeutet wie:
“Hart auf die Trommel schlagend, wird mein Herz pulsieren
Es sind nun 7 Jahre Geschichte
Die die Samba-Leute schreiben.”

Samba Universo – die größte Dresdner Samba-Band bzw. “Bateria”, wie die Sambistas zu sagen pflegen, feierte am Wochenende 15.-17.06.18  auf der Bunten Republik Neustadt ihr siebenjähriges Bestehen. Nicht zuletzt auch aus diesem Anlass kamen etwa 200 spielwütige Sambistas aus der ganzen Welt zusammen, um zu einem ganz speziellen “Enredo” aufzufahren. Der portugiesische Begriff Enredo” beschreibt die poetische Melodie oder Handlung einer Sambaparade, bei dem normalerweise Themen wie etwa Politik, die Umwelt, eine berühmte Person usw. im Mittelpunkt stehen. Samba Universo hat sich zum allerersten Mal in seiner noch recht jungen Geschichte in diesem Jahr seinen eigenen Universo-Enredo komponieren lassen. Genau dieser Songtext ist es, der nun seit dem Wochenende ohne Ende im Kopf rumschwirrt.

 

Ein Samba-Partyformat, das scheinbar seinesgleichen sucht

“Amazing Samba Weekend”, “marvellous carnival”, “exceptional bateria”, “thanks for having make us touch the samba sky” – die überschwänglichen Kommentare in der Samba Universo BRN Facebook-Gruppe überschlagen sich förmlich im Anschluss an das Mega-Event Samba Universo & Friends auf der BRN 2018. Mit dabei waren in diesem Jahr Friends, also Gäste aus ganz Deutschland, Polen, Dänemark, Schweden, Frankreich, Spanien, Italien, Brasilien und so weiter. Eine unglaubliche Zusammenkunft so vieler verschiedener Charaktere und Mentalitäten, die mich auch nach meiner zweiten BRN-Teilnahme mit den Universos immer noch sprachlos macht. Auf der Webseite der Universos heißt es: Samba Universo steht für “pura energia”. Die braucht es – und vor allem, die hat es – wenn man sich für ein ganzes Wochenende auf diese Samba-Show einlässt.

 

Lê rê rê, ich habe den Boden erzittern lassen
Laraíá, ich gebe die Energie in der Luft frei

Man muss schon aufpassen, dass man sich ganz der Samba-Energie hingibt, ohne dass sie einen am Ende mit Haut und Haaren verzehrt. Das Programm für die zurückliegende BRN war wieder mal gespickt mit allerlei Highlights am Fließband. Offizieller Startschuss für alle Sambistas, die sich ein langes Wochenende lang Zeit nehmen konnten, war bereits am Donnerstagabend mit der “Warm-up Party” im Bailamor Dresden, bei der eine Samba Live-Band mit Künstlern aus Portugal und Brasilien schonmal ordentlich vorheizte. Der anschließende Freitag gestaltete sich zumindest tagsüber noch recht entspannt, bevor sich am Abend die ersten Nimmermüden auf dem Neustädter Martin-Luther-Platz zum gemeinsamen Anfeiern und “Dengeln” (Spielen auf der Straße) zusammengefunden haben. So richtig los ging’s jedoch für alle erst am Samstagmorgen beim großen Frühstücksbuffet in der Neustadt. Dort trudelten dann endlich auch die letzten, tags zuvor noch vermissten Spielerinnen und Spieler ein und für viele war die Wiedersehensfreude nach einem Jahr riesengroß.

Samba Universo BRN-Programm 2018

Der erste offiziell bekanntgegebene Programmpunkt sollte die die obligatorische Probe im Alaunpark sein. Hier konnten sich Zuschauer und manch Ungläubige einen ersten Eindruck darüber verschaffen, mit welch kräftiger Stimme Samba Universo in diesem Jahr auf der BRN auffahren würde. In solchen Momenten liebe ich es umso mehr, mit der Instrumentengruppe der Chocalhos vor allen anderen stehen und die ganze Wucht der Bateria im Rücken spüren zu können. Diese Wucht konnte sich wenig später beim ersten offiziellen BRN-Gig auf dem kleinen Spielplatz in der Sebnitzer Straße dann so richtig entladen. Ich selbst habe im Voraus lange gezweifelt, wie das denn funktionieren soll, auf einem etwa 30×40 Meter großen Spielplatz über 200 Krawallschläger unterzubringen und mit ihnen einen stimmigen Klangteppich zu stricken. Meine Sorgen waren jedoch schnell verflogen, als ich begann, die Enge der Spieler und Zuschauer sowie der umliegenden Gebäude als größtes Geschenk dieses unglaublichen Samba-Moments zu begreifen. Folglich kamen nach dem letzten Abriss begeisterte Zuschauer mit nicht mehr enden wollendem Grinsen auf uns zu und beglückwünschten uns für diese ansteckende Performance. Ihr Samba Universo’s habt absolutes Suchtpotenzial hieß es zum Beispiel von einer Zuschauerin, die ganz hin und weg war von diesem Erlebnis…

 

Wenig später um 20 Uhr sollte es sogleich weiter gehen auf dem Vorplatz vor der Scheune Dresden, einem der bekanntesten Wahrzeichen der Neustadt. Wie in meinem Vorbericht zu Samba Universo auf der Bunten Republik Neustadt bereits erwähnt, war dieser Auftritt im letzten Jahr für die meisten Sambistas das heimliche Highlight unter allen Gigs gewesen. Für mein Empfinden jedoch konnte er dieses Jahr dem Spielplatz nicht den Rang ablaufen. Einen ausführlichen Bewegtbild-Mitschnitt des Scheune-Auftritts gibt es unter auf YouTube unter https://youtu.be/KfB8-Q6rQxU.

Bleibt noch das Sonntags-Highlight in Sachen Samba-Pretty-Glitter-Show. Über den alljährliche großen Paradeumzug mit allen Spielern und Gästen sowie fantastisch geschmückten Tänzern und Darbietern zur pompösen Zelebrierung des Universo-Enredos kann man nicht viele Worte verlieren. Schaut es euch einfach an… oder – noch besser – seid im nächsten Jahr am besten selbst mal dabei!

 

An dieser Stelle vielen Dank an Peter Fritzsche von Der-Fotonaut für die vielen tollen Motive. Peter gilt mittlerweile als der offiziellen Samba Universo-Fotonaut.

 

Interessante Links zum Beitrag:

Ein Kommentar hinterlassen